Geschichte zum Haus

Im historischen Ortskern von Ziegenhain finden Sie ein liebevoll renoviertes Fachwerkhaus aus dem Jahre 1816, das dem örtlichen Pfarrer seiner Zeit als Wohnhaus diente.
Im November 1987 erwarb die Familie Gerhard und Monika Rühl das vergangenheitsträchtige und imposante Gebäude und begann mit einer monatelangen Renovierungsphase.
Fast 10 Jahre später im Dezember 1998 erwarb die Familie Rühl die angrenzende Scheune. Diese gestalteten Sie urgemütlich und geschmackvoll als Restaurant, welche immer noch den Namen „Scheune“ trägt.
Lassen Sie sich sowohl in der Scheune, als auch im Sommer im Biergarten von frischen, regionalen, heimischen und abwechslungsreichen Gerichten aus der Küche verwöhnen.

Der herrliche Biergarten lädt im Sommer zu einer kleinen Auszeit ein. Genießen und Feiern Sie im Biergarten Ihr unvergessenes Fest. Hier finden sich zahlreiche Nischen und Sitzplätze zum Verweilen.

Ihre Landgräfinnen

Frau Kitz und Frau Obst, zwei junge motivierte Frauen, die beide ihre Ausbildung in der Hotellerie und Gastronomie absolvierten und im Anschluss ihr Studium berufsbegleitend zum Betriebswirt abschlossen. Nun sind sie bereit neue Herausforderungen im Leben anzunehmen.

Die Landgräfinnen und Ihr gesamtes Team hoffen, „Sie, Ihr und Euch“ herzlich als Gäste, in der Konfirmationsstadt Ziegenhain, gelegen in der historischen Wasserfestung, begrüßen zu dürfen.